Objekte der Baltischen Rotbannerflotte

bitti

Active member
Ich krame das Thema mal wieder hervor, aber nicht wegen der "Nummer" der Einheit, sondern wegen:

Die kleine Kaserne befindet sich direkt NW der westlichen Wegschleife zum Hafen, ist 25 Jahren ungenutzt, sie sticht eigentlich sofort ins Auge. Als ich vor einem Jahr oben war, gab es Abriss- und Bebauungspläne, es scheiterte daran, dass der Hang dort nicht standsicher ist. Mal sehen, wie weit die nun sind.

Die Bebauung wird nun wieder aktuell. Einem Bericht in der OZ zufolge gibt es unter dem Titel Villa Clara seit 2017 einen aktuellen Bebauungsplan, der nun durch den neuen Eigentümer (Dr.-Hutter-Gruppe) auch umgesetzt werden soll. Insgesamt sollen in 6 Wohnblöcken 95 Miet- und Eigentumswohnungen entstehen, ein Teil auch Seniorengerecht. Die Häuser sind maximal dreistöckig und werden so gebaut, dass es durch das Gelände eine Sichtachse zum Hafen gibt (jetzt durch das Objekttor nicht möglich). Voraussetzung für das Ganze ist aber eine Hangstabilisierung.

Den Bebauungsplan findet ihr hier:

https://www.gpk-architekten.de/bebauungsplan-villa-clara-sassnitz/

Den Namen hat das Objekt vom ersten Gebäude, welches hier 1891 errichtet wurde. Im 1978/1979 wurde Sassnitz mehrere Tage durch die damalige Einheit der Baltischen Rotbannerflotte mit Brot versorgt. Ein ortsansässiger Bäckermeister unterstützte die Armeeangehörigen dabei.
 
Oben