Neuthymen: Raketenbunker

3. Das Foto mit dem Zug aus der MAZ zeigt leider nur die Lokomotive und den ersten Wagen des Zuges.

Der Artikel ist mE in zwei Teilen erschienen. In der WE-Beilage war er größer dargestellt. Dort sind Lok & 9 Wagen erkennbar. Ob der letzte auch das Zugende war, ist nicht erkennbar. Im Artikel steht der Zug wäre komplett dargestellt. Die Bildqualität ist gering. Erkennbar ist, daß es unterschiedliche Wagentypen sind. In der Erläuterung steht ua etwas von SZD Wagen. Der Zug war auf dem Weg nach FF/O, Aufgenommen & gemessen bei Eisenhüttenstadt am 19.03.1988.

Habe das noch im Archiv, darf es aber hier nicht posten.

Gestern hatte ich einen Zahlendreher drin bzgl Jahresangabe Artikel. Habe das korrigiert.

Grüße Frank
 
1. In den mir vorliegenden BStU-Unterlagen wird eindeutig geschrieben, daß diese besonderen Züge direkt aus der SU kamen und aus x-Anzahl SZD-Ga-Wagen (gedeckte, meistens wohl vierachsige) und demzufolge überbreiten Wagen bestanden.
Das bestätigt jemand, der an verantwortlicher Stelle Mukran arbeitete. Ich kenne ihn persönlich.
 
Der Artikel ist mE in zwei Teilen erschienen. In der WE-Beilage war er größer dargestellt. Dort sind Lok & 9 Wagen erkennbar... Habe das noch im Archiv, darf es aber hier nicht posten.

@Frank, das mit den zwei Teilen bzw. WE-Ausgabe wußte ich nicht (habe nur die pdf-Version). Kannt du mir das evtl. bitte per PN zukommen lassen?
 
Abriss droht?

Mal etwas fast aktuelles aus der Kaserne Neu-Thymen. Da wurde kürzlich frisch gerodet. Einige der Wege die in den letzten Jahren zugewachsen waren und auch um einige Gebäude herum. Was das zwangsläufig bedeutet kann sich jeder vorstellen. Auf den nun wieder passierbaren Wegen führt der Wachschutz Streifenfahrten durch.

Zwischen den Kastavenseen versteckt sich übrigens ein beschmiertes Hinweisschild über Gefährdungszonen. Mit dem Eintrag "Kernwaffenbunker".
 

Anhänge

  • gründonnerstag.jpg
    gründonnerstag.jpg
    344,6 KB · Aufrufe: 40
  • Kernwaffenlagerbunker.jpg
    Kernwaffenlagerbunker.jpg
    323,1 KB · Aufrufe: 50
Die Rodungen wurden mittlerweile eingestellt - wohl Vogelschutzzeit. Passiert ist seitdem nichts mehr in der Kaserne.

Hier eine Aufnahme einer Ofenkachel aus einem der Gebäude, könnte mal als Materialgewinnung verstehen, kann jemand diese Inschriften "übersetzen"?
 

Anhänge

  • ofenkachel.jpg
    ofenkachel.jpg
    483,5 KB · Aufrufe: 44
...weil es hier wieder hochgespült wurde: Anhand des Stempels lässt sich sogar der Fertigungszeitraum der Kachel einkreisen. ;)
Der gezeigte wurde in der "Platte" imho nur Anfang der Fünffziger für fünf, sechs Jahre verwendet. Als "Meissen Keramik" gibt es den Hersteller auch heute noch.
 
...weil es hier wieder hochgespült wurde: Anhand des Stempels lässt sich sogar der Fertigungszeitraum der Kachel einkreisen. ;)
Der gezeigte wurde in der "Platte" imho nur Anfang der Fünffziger für fünf, sechs Jahre verwendet. Als "Meissen Keramik" gibt es den Hersteller auch heute noch.
Besten Dank für deinen hilfreichen Hinweis! Hat Meissen Keramik denn damals die ganze Republik beliefert?
 
Oben