Luftabwehrstellung für GSSD FP Altenburg

Bollerfritze

New member
Westlich der GSSD Flugplätze wurden Fla-Raketenstellungen Typ SA-3 stationiert.
Die hier vorgestellte Raketenstellung wurde zum Schutz den Flugplatzes Altenburg-Nobitz installiert.
Das Objekt befindet sich auf einem Gelände mit sehr gutem Rundumblick also mit freier Raketenbahn. Die Objekte waren meistens 400x300m groß, gesichert mit Betonmauer und extra Stacheldrahtzäune. In der Mitte stand der Raketenleitstand/ Gefechtsstand außen herum in westlicher Richtung die 4 Raketenstartplätze (meist Vierlingsstartrampen). Im hinteren Bereich die Rundblick- Funkmessanlagen, etc., der Unterkunftsbereich und die Technikhallen mit den Reserveanlagen, Munition.

In den Garagen des Raketenleitstandes/ Gefechtsstand befand sich die mobile Funktechnik, NEA, Feuerleit- Rechentechnik.
Auf dem Hügel befand sich ein mobiles Feuerleitradar.
Dieses Objekt wird derzeit landwirtschaftlich genutzt.

Buchtipp: Sowjetische Fliegerkräfte Deutschland 1945-1994 Band 3, Lutz Freundt ISBN 3-00-004649-6

Grüße vom Bollerfritzen
 

Bollerfritze

New member
Zum Vergleich DSAT2 Bild und Bild Galgenberg. Im Gegensatz zum Objekt Galgenberg befand sich hier ein weiterer Objektzugang (Bereich West).
 
Oben