Kreta: Bunkeranlage bei Georgioupolis

klausm

Moderator
Bei der Fahrt auf der größten Straße Kretas der E75 ein bunkerartiges Gebäude aufgefallen. Bei näheren Hinsehen entdeckte ich einen Stollen, den ich dann auch gleich erkundete. Er führt von der Straße weg Richtung mehr und führt durch zwei Räume. Der Ausgang ist verschüttet. Vom Stollen zweigt im 90 Grad Winkel ein weiterer Stollen ab, ebenfalls mit einem identisch aufgebauten Raum. Auch dieser endet an einem verschütteten Ausgang. Die Ein-/ Ausgänge waren mit Schießscharten gesichert, wie man sie auch in anderen Bunkeranlagen findet. Im Umfeld findet sich der Rest eines Gebäudes aus Beton. Über der Anlage befindet sich eine Kapelle und ein Friedhof. Bisher konnte ich keinerlei Infos zur Anlage finde, gehe aber davon aus, dass sie im WK II gebaut wurde.

Gruß Klaus

Bild 1: Bunker an der E75
Bild 2: Zugang Stollensystem
Bild 3 und 4: Schießscharte am Zugang
Bild 5: Stollen
Bild 6: Raum 1
Bild 7 und 8: Raum 2
Bild 9: verschütteter (Aus-)Gang
 

Anhänge

  • KM057027_DxO.jpg
    KM057027_DxO.jpg
    132,3 KB · Aufrufe: 73
  • KM057029_DxO.jpg
    KM057029_DxO.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 59
  • KM057068_DxO.jpg
    KM057068_DxO.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 58
  • KM057070_DxO.jpg
    KM057070_DxO.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 55
  • KM057038_DxO.jpg
    KM057038_DxO.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 55
  • KM057040_DxO.jpg
    KM057040_DxO.jpg
    111,7 KB · Aufrufe: 54
  • KM057050_DxO.jpg
    KM057050_DxO.jpg
    155,7 KB · Aufrufe: 53
  • KM057043_DxO.jpg
    KM057043_DxO.jpg
    159,6 KB · Aufrufe: 56
  • KM057046_DxO.jpg
    KM057046_DxO.jpg
    117,3 KB · Aufrufe: 56

klausm

Moderator
Bild 1: zweiter Stollen
Bild 2: Raum im zweiten Stollen
Bild 3: weiter im Stollen
Bild 4: verschütteter zweiter Ausgang
Bild 5: Schießscharte am zweiten Ausgang
Bild 6: Mauerreste am zweiten Ausgang
Bild 7 und 8: Gebäudereste in unmittelbarer Nähe
 

Anhänge

  • KM057053_DxO.jpg
    KM057053_DxO.jpg
    111,1 KB · Aufrufe: 41
  • KM057054_DxO.jpg
    KM057054_DxO.jpg
    112,8 KB · Aufrufe: 39
  • KM057056_DxO.jpg
    KM057056_DxO.jpg
    130,1 KB · Aufrufe: 46
  • KM057059_DxO.jpg
    KM057059_DxO.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 42
  • KM057062_DxO.jpg
    KM057062_DxO.jpg
    118,6 KB · Aufrufe: 39
  • KM057064_DxO.jpg
    KM057064_DxO.jpg
    122,7 KB · Aufrufe: 43
  • KM057073_DxO.jpg
    KM057073_DxO.jpg
    167,9 KB · Aufrufe: 48
  • KM057076_DxO.jpg
    KM057076_DxO.jpg
    147,8 KB · Aufrufe: 45

klausm

Moderator
In den Bunker den man auf Bild 1 sieht gar nicht, hatte keine Leiter dabei und bin auch kein Klettergenie ;)
Der Zugang zum Stollensystem ist soweit ich mich erinnere ein kleines Stück weiter rechts und leichter zugänglich.
Hier ein Foto des Zugangs.

Die Luftbilder bei GE geben leider nichts viel her.
Wenn man vor Ort ist lohnt sich ggf. auch mal ein Blick auf folgendes Bauwerk: 35°21'29.27"N 24°15'59.75"E (Bunker?) und ggf. war das hier mal ein Schützengraben: 35°21'23.51"N 24°16'1.33"E.

Gruß Klaus
 

Anhänge

  • KM057028_DxO.jpg
    KM057028_DxO.jpg
    239,6 KB · Aufrufe: 31

ElLennart

Member
Wenn man vor Ort ist lohnt sich ggf. auch mal ein Blick auf folgendes Bauwerk: 35°21'29.27"N 24°15'59.75"E (Bunker?) und ggf. war das hier mal ein Schützengraben: 35°21'23.51"N 24°16'1.33"E.

Gruß Klaus

Ich würde das als eindeutig bezeichnen. Ist ja geradezu beispielhaft. Passt auch in diese Höhenlinie mit den möglichen Bunkerbauwerken.

Wird nur nicht leicht, dort jemals wieder hinzukommen ... nicht nur, dass meine neue Frau da nicht noch mal hin will...nee, da gab es ja heute noch das hier:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/so...ere-mehrwertsteuer-fuer-inseln-a-1025265.html
 
Zuletzt bearbeitet:

ElLennart

Member
7,5 Jahre später ... meine mittlerweile nicht mehr neue, aber gleichermaßen liebenswerte (also sagen wir mal weitgehend .-D ) Frau und ich waren doch tatsächlich vor gut drei Wochen auf Kreta. Zufälligerweise dort um die Ecke im Hotel, noch zufälliger zu Fuß an diesem Objekt vorbeimarschiert. Im Halbdunkel des frühen Novemberabends. Mich trifft ja der Schlag, wenn ich das hier lese ... und nicht mehr wußte, dass das hier geschrieben stand. Sonst hätte ich es mir näher angesehen. Was für ein Zufall und was für eine verpasste Gelegenheit! Aber die Frau ist ganz gut. Die Tochter aus uns beiden auch.
 
Oben