Großbatterie Zühlslake

Klondike

Active member
hallo und guten Tag, endlich aus dem Winterschlaf erwacht, Punkt 1 der ToDo für 2022 ist die Flakstellung (Großbatterie) Zühlslake. Viel gibt es nicht mehr zu sehen, sehr viele Sandwälle aber auch etwas Beton... hab für die User hier mal etwas die Natur geärgert um die Reste fotografieren zu können, bei dem 2ten Sockel befindet sich im Zentrum eine runde Aussparung mit einem faustgroßen Loch, ich denke an Kabelzuführung, wenn jemand etwas genaues weiß was das war, bitte mitteilen, wegen fehlendem Grabe Werkzeug ist nur eine Hälfte der Verschraubungen sichtbar...

Das seltsame eingezäunte Bauwerk mit innenliegendem Wasseranschluss gehört nach meiner Meinung nicht zur Flakstellung...

Grüße
Thomas
 

Anhänge

  • klondike_0246.jpg
    klondike_0246.jpg
    120,2 KB · Aufrufe: 25
  • klondike_0245.jpg
    klondike_0245.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 23
  • klondike_0244.jpg
    klondike_0244.jpg
    127,5 KB · Aufrufe: 23
  • klondike_0243.jpg
    klondike_0243.jpg
    127 KB · Aufrufe: 24
  • klondike_0242.jpg
    klondike_0242.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 23
  • klondike_0241.jpg
    klondike_0241.jpg
    125,9 KB · Aufrufe: 24
  • klondike_0240.jpg
    klondike_0240.jpg
    126 KB · Aufrufe: 23

martin2

Active member
Es kann jetzt aber nicht sein, dass das insgesamt (alles) ein verschlossener Brunnenkopf (ca. 1970er Jahre) ist?

P.S: Ich trage den Hintergrund meiner vorsichtigen Nachfrage nach:

Etwas baulich sehr ähnliches hatte ich bis vor ca. 10 Jahren in meinem direkten Umfeld, inklusive dieses Zauns. Das war also bei mir) ein vorbereiteter Bunnen nebst Brunnenkopf. Der wurde (bei mir) zum Ende der 1970er Jahre gebaut und völlig erschlossen - aber nie in Betrieb genommen. Ich halte es für möglich, dass das irgend ein DDR-Programm zur Versorgungssicherheit in ländlichen Regionen war, was man für Notfälle vorhielt: Stichwort - Pumpen sind knapp, Brunnen haben wir aber schon.

Bei "meinem" abgezäunten Brunnen hingen die blauen Trinkwasserschilder bis sicher 1998 am Zaun. Irgendwann danach wurde das komplett zurückgebaut.
 

Klondike

Active member
hallo Martin, das kann natürlich sein,
Brunnen auf Vorrat zu haben ist ein guter Plan (ich habe keine Schilder bemerkt)

direkt an der L21 verläuft unterirdisch eine Gasleitung, laut Bodenbeschaffenheit sehr frische Baustelle, laut G Maps ist etwas weiter eine Gasstation...

Grüße
 
Oben