Dohndorf: ehemalige Flak-Stellung

fernaufklärer

Active member
AW: Ehemalige Flak-Stell.Dohndorf

Die Anlage ist ähnlich der Anlagen in Moritz und Pakendorf aufgebaut und natürlich für die Nahverteidigung des FP gedacht.

Darf ich fragen; sind das gleiche Anlagen wie:

- Vehlefanz (nördlich Berliner Ring; östlich der Abfahrt Oberkrämer ehem. Schwante) zum WGT- FP Oranienburg

- Bauda (westlich Großenhain) zum WGT- FP Großenhain

??

gruß FA
 

Amoni

New member
Hallo Hier Amon,

Ich weiss nicht ob mir jemand Helfen kann aber ich war erst wieder vor kurzem da und es hat sich einiges veränder. Kann mir bitte jemand mehr infos über diesen Stützpunkt geben. Sachen wie Pläne oder Bilder wären echt nett. Die Grösste Frage were Allerdings gab es unter dem Stützpunkt ein Raketenlager.

Versorge euch gerne mit Bildern wenn ihr wollt.

Amon ;)
 

Büttner

Active member
gab es unter dem Stützpunkt ein Raketenlager.
Es gab ein "Raketenlager". Aber eigentlich waren das fertig montierte und geprüfte Raketen auf LKW SiL-131, jeweils 2 darauf. Das können acht LKW gewesen sein - passend für die vier Startrampen. Die Fahrzeuge standen in "Erdstellungen", vielleicht war auch ein Tarnnetz drüber. Weitere Raketen können sich in Transport- und Lagerbehältern befunden haben. Diese waren in der Garage oder auf einer Freifläche abgestapelt. Plane oder Tarnnetz drüber und fertig. Das ist alles, also ziemlich unspektakulär. Die Erdstellungen für die Reserveraketen befanden sich ziemlich genau in der Mitte der Stellung.

Wäre schön wenn du die Veränderungen beschreiben oder auch illustrieren könntest. Ansonsten natürlich Willkommen im Forum.
 
Oben