Baltikum: Onlinetagebuch Exkursion Mai 2010

Martin Kaule

Administrator
Die Idee von Ralf ein Onlinetagebuch einer Reise zu führen war eine gute Idee und so folgt nun
der 1.te "Live"-Bericht aus dem Baltikum.

Nach 7.5h Fahrt sind wir im morgengrauen an der POL-RU Grenze angekommen. Die Grenzabfertigung
ging schneller als erwartet und schon konnte es auch losgehen. Es folgten kleine und große Ziele
(siehe Liste). Für mich ist erstaunlich das noch immer unzählige "Ruinen" in fast jedem Dorf zu
finden sind. Doch an jeder Stelle wird gerade in dieser Woche geputzt um den Tag des Sieges
am 9.5. würdig begehen zu können.

Unser Hightlight des Tages: auf dem Fliegerhorst Jesau wurden modifizierte Bogendeckungen
entdeckt, siehe Bilder.

Die erste Kontrolle der "Verkehrspolizei" liess nur 3 Minuten auf sich warten *gg*, aber
keine Sorge - wir haben alle notwenigen Papiere/Versicherungen/Passierscheine dabei...

Ziele des Tages:

- Ordensburg Marienburg
- Mamonowo/Heiligenbeil (Soldatenfriedhof, Fliegerhorst, Flugzeugwerk, Hafen Rosenberg > Betonboot als Kaimauer)
- Festung Balga
- Schloss Brandenburg
- Bunker und Stauwerke der Frisching Stellung
- Bebachtungsturm TÜP Zienten (ehem. Gut Düsterwalde)
- Fliegerhorst Jesau
- Zienten/Kornowo (SA-2 Stellung, Kirchenruine, Seydlitz-Kaserne)
- Reste der Reichsautobahn
- Löwenhagen (Muna)
- Kaliningrad (Truppenmannschaftsbunker T-750 u.a.)

Na dann, auf einen erfolgreichen morgigen Tag, nun gehts ins endlich ins Bett.

Beste Grüße aus Kaliningrad
Martin
 

Martin Kaule

Administrator
Hier nun die Bilder...

1: Sonnenaufgang
2: Betonboote als Kaimauer
3: Bunker im Flugzeugwerk Heiligenbeil
4: Schießstand auf dem ehem. Flugplatz Heiligenbeil
5: Festung Balga
6-10: Bunker der Frisching Stellung
 

Martin Kaule

Administrator
1-4: RAB
5: Beobachtungsbunker
6-10: Fliegerhorst Jesau / modifzierte Bogendeckung
11: T-750 in Kaliningrad

Beste Grüße
Martin
 

Robbells

New member
Feine Sache so ein Onlinetagebuch!

Danke.

Mach weiter so....

Der T-750 ist der begehbar?

Gruss Robbells
 

Ralfi

Gesperrt
Danke für die Eindrücke. Fand die Idee auch ne tolle Sache, daher hatte ich es ja begonnen...

Viel Spass noch und bringt mir was schönes mit...;-):mrgreen:


Grüße Ralfi
 

Martin Kaule

Administrator
Auch heute gibt es wieder einen Bericht aus der Ferne :eek:) . Folgende Ziele standen auf dem Plan:

- Lasch-Bunker
- Haus der Räte
- Städtisches Museum (Ausstellung zum WK2)
- kleinere und größere Denkmäler in und um Königsberg
- Befestigungsanlagen (Stadttore und Fortanlangen)
- Fliegerstation / Flugplatz Devau
- "Verteidigungsbunker" in Neuhausen
- Fliegerhorst Seerappen
- Kraftwerk Peyse
- Technikerschule / KWATU in Königsberg

Im russischen TV laufen hier den ganzen Tag Dokumentationen zum "Vaterländischen Krieg" und den Vorbereitungen der Parade in Moskau am 9.5.2010. Morgen werden die Fahrräder gesattelt und weitere Ziele in Königsberg besucht.

1: Haus der Räte
2: Strassenbahn mit "Werbung"
3-4: im Städtischen Museum > Diorama und Karte
5-6: Lasch-Bunker
7-8: Fort 3
9: Sockelflieger IL-28R
10: Lenindenkmal
 

Martin Kaule

Administrator
1: Kraftwerk Peyse
2: Motorenprüfstände (?) und Geschossfangkorb auf dem Areal des Fliegerhorstes Seerappen
3: KWATU in Königsberg

Beste Grüße
Martin
 
X

xyz27

Guest
Danke für die Eindrücke Martin, feine Sache so ein O-Tagebuch. Viel Spaß noch!!
 

klausm

Moderator
Auch von mir Danke für die Impressionen und allen Reisenden noch viel Spaß, interessante Ziele und viel Glück.

Gruß Klaus
 

Martin Kaule

Administrator
Endlich ist das Wetter "beständiger". Heute wurde Kaliningrad mit dem Fahrrad erkundet, die fahren hier
wie die Geisteskranken...

Anbei einige Impressionen.

1: Jagdhaus Romminten
2-4: Alter Hafen / Schiffe des Meeresmuseums
5: Luftschutzbunker nähe Hauptbahnhof
6: Königstor
7-8: Dohnaturm
9: Der Wrangel
10-11: Haus der Räte
 

Martin Kaule

Administrator
Und weiter gehts...

1-2: Haus der Technik
3-4: Gebäude am Platz des Sieges (u.a. Nordbahnhof, Gericht)
4-5: Berliner Brücke
6-7: Panzir am Stadtrand
 

Martin Kaule

Administrator
Wie der Zufall es so will sind wir bei der Fahrt in das Hotel in die Probe der Parade für kommenden Sonntag geraten, anbei auch noch einige Impressionen.

1: Damen des MWD
2: T-34 auf Sattelschlepper MAS-537
3: SA-5
4: Redut (?)

Morgen muss ich vsl. einen Bericht schuldig bleiben, aber wir werden sehen.

Beste Grüße
Martin
 

Martin Kaule

Administrator
Und wieder einen Bericht aus der "Ferne". Donnerstag + Freitag standen das Samland / Frische Nehrung auf dem Programm. Neben mehreren Soldatenfriedhöfen wurde auch der Fliegerhorst (Land + See) Neutief und mehrere Befestigungen entlang der Ostseeküste besichtigt.

Anbei einige Impressionen:
1-4: Fliegerhorst Neutief auf der Frischen Nehrung
5: Flakbunker auf der Frischen Nehrung
6: Beobachtungsbunker / Feuerleitbunker auf der Frischen Nehrung
7: West-Fort Pillau
8-9: Soldatenfriedhof Pillau
10-11: Flakstellung ehem. Ostseebad Neuhäuser
 

Martin Kaule

Administrator
Und weiter ging es vorbei an Palmnicken (Gedenkstein Massaker Bernsteingrube Anna), der noch
immer aktiven Bernsteingrube Jantarny bis nach Cranz.

1-2: Holecaust-Gedenkstein & Umgebung
3-4: Mauer (?) Grube Anna
5: Aktive Bernsteingrube
6: Chabrowo Li-2 Fliegerdenkmal
7: Ostseebad Cranz - Beobachtungsturm
8-9: Ostseebad Cranz - Impressionen
10: Ostseebad Cranz - Luftschutzpfeile an einem Gebäude
 

Anhänge

  • image_001.jpg
    image_001.jpg
    113,8 KB · Aufrufe: 92
  • image_004.jpg
    image_004.jpg
    102 KB · Aufrufe: 95
  • image_005.jpg
    image_005.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 110
  • image_009.jpg
    image_009.jpg
    119,8 KB · Aufrufe: 101
  • image_010.jpg
    image_010.jpg
    91,6 KB · Aufrufe: 96

Martin Kaule

Administrator
Heute ging es auf die Suche nach Bunkern der Deime-Stellung. Die Suche war erfolgreich doch die Bauwerke im aufgesuchten Bereich waren allesamt gesprengt. Weiter ging es über Labiau wo live die Erstürmung der Stadt durch die Rote Armee nachgespielt wurde (Video folgt) zum Jagdhaus Pait (Wilhelm II, H.Göring) in der Elchniederung, zum Gut Trakehnen und in die Rominter Heide zum Reichsjägerhof (Passierschein/Propusk sei Dank).

Anbei einige Impressionen.

1: "Show" in Labiau
2-3: Jagdhaus Pait
4-6: Reichsjägerhof Rominten

Beste Grüße
Martin
 
T

teddie

Guest
Heute ging es auf die Suche nach Bunkern der Deime-Stellung. Die Suche war erfolgreich doch die Bauwerke im aufgesuchten Bereich waren allesamt gesprengt. Weiter ging es über Labiau wo live die Erstürmung der Stadt durch die Rote Armee nachgespielt wurde (Video folgt) zum Jagdhaus Pait (Wilhelm II, H.Göring) in der Elchniederung, zum Gut Trakehnen und in die Rominter Heide zum Reichsjägerhof (Passierschein/Propusk sei Dank).

Anbei einige Impressionen.

1: "Show" in Labiau
2-3: Jagdhaus Pait
4-6: Reichsjägerhof Rominten

Beste Grüße
Martin

grüsse zurück!

Martin, ihr absolviert ja ein programm ...
da kommt man ja auf der landkarte garnicht hinterher;)

Deime - ja die bauwerke sind wohl in keinem guten zustand - konntet ihr trotzdem aufnahmen machen und wieviel dieser stellungsbauten habt ihr aufsuchen können oder dürfen?

noch einen angenehme tour...
 

Martin Kaule

Administrator
Haben einige Bauwerke der Deime-Stellung besucht die aber keinen Rückschluss auf Bautypen zuließen. Bilder folgen.
 

Martin Kaule

Administrator
Wir sind zurück in der EU :eek:). Die Unterschiede sind sofort spür- und sichtbar. Nach langer Wartezeit
an der Grenze sind wir nun wohlbehalten auf dem litauischen Teil der Kurischen Nehrung (Nidden/Nida)
angekommen.

Heute morgen wurde die Parade in Königsberg (Siehe Fotos) und danach die Kurische Nehrung besichtigt.
Tolle Natur, ein Besuch (lit. Teil) ist mehr als empfehlenswert!

1-5: Parade zum Tag des Sieges in Königsberg/Kaliningrad
6-9: "Natur pur" auf der Kurischen Nehrung

Beste Grüße
Martin
 
Oben